Streifzüge – Geschichten einer Stadt – XING-Frühstück

XING-FrühstückDie Regentropfen klopfen gegen das Fenster und die Wiesen um das Schloss Vaalsbroek zeigen ein sattes und ruhiges Grün. Um halbwegs rechtzeitig anwesend sein zu können, bin ich mit dem Bus am Morgen über die Grenze in die Niederlande gefahren. Praktisch, keine 15 Minuten hat die Fahrt von Aachen aus gedauert und schon habe ich mitten in der Woche ein Auslands-Urlaubsfeeling.

Im Frühstücksraum des Kasteels angekommen, werde ich vom klappernden Besteck und einem warmen und freundlichen “Hallo” empfangen. Die Organisatoren des XING Frühstücks der Aachener Euregio Gruppe haben sich diesmal etwas besonderes einfallen lassen. Nach einigen organisationellen Aufwänden, stand es fest, das im Schloss befindliche Hotel sponsert einen Teil des fürstlichen Frühstücks und lädt die Teilnehmer anschließend auf einen Rundgang durch die Räumlichkeiten ein.

Auf dem XING Frühstück ist es erstaunlich, wie schnell die Leute immer wieder einen Gesprächspartner finden. Abgeschlagen sitzt keiner in dieser Gruppe herum. Die Teilnehmer sind offen und interessiert, selbst wenn man mitten in dieser Gruppe anfängt XING mit LinkedIn zu vergleichen. Die Themenvarianz bei solchen Veranstaltungen ist hoch und ich nutze diese Chance, um den Experten zu lauschen und mit ihnen zu diskutieren. Ich versuche meinen “präventiven Wissenspeicher” anzureichern und meinen Horizont zu erweitern, da sich unter den Anwesenden spätere mögliche oder auch notwendige Kontakte befinden können. Die lockere Stimmung erleichtert das Networking.

Nur schade, dass eine Vielzahl an reservierten Stühlen leer bleibt. Immer wieder entdecke ich, wie die Augen der Anwesenden hoffnungsvoll zur Tür huschen. Es ist beschämend, dass eine nicht unbeachtliche Menge der angemeldeten Teilnehmer an diesem Morgen nicht erschienen ist, bzw. nicht abgesagt hat. Die Organisatoren, die jede Menge ehrenamtlicher Zeit in die Vorbereitungen für ein gelungenes Event stecken, haben so etwas nicht verdient. Auch bei den Sponsoren wird ein fader Beigeschmack hinterlassen, da sie von mehr Teilnehmern ausgegangen sind und sich entsprechende Effekte versprochen haben. (Dafür sind unsere Gewinnchancen auf die Weinflasche gestiegen ;))

Wir haben Glück. Wir erhalten dennoch unsere Schloss-/Hotelführung. Ein großes Dankeschön an Sabine, die sich geduldig unseren Fragen stellt, uns aufmerksam und unaufdringlich beobachtet und Bedürfnisse bevor sie ausgesprochen werden, entgegenkommt. Ihre Begeisterung bzgl. des Kasteel Vaalsbroek springt auf jeden Einzelnen von uns über. Jedem Leser, der dort einmal in der Nähe sein sollte, kann ich einen Besuch, sei es auf einen Kaffee, ein Dinner, eine Tagung oder eine Übernachtung nur empfehlen.

Die Dreiflügelanlage mit einem Landschaftspark besteht aus einem alten und modernen Komplex. In den alten Gemäuern kann man den ehemaligen Charme dieses Landsitzes nur noch erahnen Kasteel Vaalsbroek(Architekt Couven). Dennoch reicht der erhaltene barocke Glanz aus, um den Besucher nachhaltig zu beeindrucken. Hohe Decken, ein Kreuzgang, herrschaftlich erscheinende Esszimmer ein Ausblick auf den Garten und den See tauchen den Besucher in eine eigene Welt.

Der letzte Besitzer Clermont, ließ den Bach kanalisieren, eine Wasserleitung bauen und große Teiche als Wasserreservoir anlegen. 1765 wurde Vaalsbroek sein Stammsitz, an dem er mit seiner Familie bis zu seinem Tode 1795 lebte und wo er in einem Mausoleum auf dem Gelände seine Grabstätte hat. Die historische Wassermühle wurde zu einem Gourmet-Restaurant umgebaut.

Mit vielen Eindrücken und einen zweistündigen Urlaub begebe ich mich schweren Herzens wieder zurück in den Alltag.

weitere Informationen:

Mit der App GeoSurfen kannst Du Kasteel Vaalsbroek besuchen und das Erlebnis nachspielen. Für den direkten Link brauchst Du nur auf das Logo klicken: app_icon

1 Kommentar

  1. Pingback: das Hinterlassen von Spuren beim Netzwerken | für mehr Einblick: unser Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s