Mit Geoguessr die Welt entdecken

Geoguessr – Einleitung

Benjamin Filitz beschreibt das Spiel folgendermaßen: Neue Orte, neue Eindrücke, man scheitert, lernt und probiert aufs neue. Ein schöner Meeresblick mit Palmen entpuppt sich beim Erkunden als eine Region, in der Sandsacksperren und Maschinengewehre zum Alltagsbild gehören. Eine kleine Insel südlich von Japan hat ein Festungsbauwerk, das sich nicht vor der chiniesischen Mauer verstecken braucht und nicht jede Wüstenlandschaft mit roten Steinen und etwas Gestrüpp liegt in Australien.

Screenshot: GeoGuessr

Screenshot: GeoGuessr

Geoguessr verbindet die digitale und physikalische Welt miteinanderGeoguessr ist Google Street View verkehrt herum. An einen zufälligen Ort irgendwo auf der (von Google Street View erfassten) Welt geworfen, gilt es die eigene Position auf der Weltkarte möglichst präzise zu erraten. Je näher man die Nadel an den gesuchten Ort setzt, desto mehr Punkte können erzielt werden.

Geoguessr kann im Browser oder als App für mobile Endgeräte heruntergeladen werden (seit März 2014). Allerdings wird diese App im Appstore GeoWhere genannt, was mich etwas irritiert hat.

Screen: GeoGuessr - Mobil

Screen: GeoGuessr – Mobil

Ein vorgegebenes Photo (links) muss mit der Maus auf der Landkarte (rechts) zugeordnet werden. Daraufhin erscheint die Auswertung über deine Treffgenauigkeit.

Anregungen

Toll wäre die Möglichkeit mit Freunden in eine Art Quizduell treten zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s