Regionale Pressearbeit – Wie kommt man zusammen?

Foyer - Aachener Zeitungsverlag

Foyer – Aachener Zeitungsverlag

Nur auf etwa 10 % der versendeten E-Mail Anfragen im Oktober letzten Jahres wurde reagiert! Warum? Was war passiert?

Rückschau

Einige von euch können sich vielleicht noch an Halloween 2013 erinnern, die Zeit, in der geisterhafte Wesen (zu 99,9 % verstecken sich Menschen dahinter, 0,01 % beruhen auf Messfehler ;)) ihr Unwesen in unseren Städten treiben. Auch GeoSurfen hatte sich mit einer Halloween Aktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt.

Halloween 2013

Halloween 2013

An einem Oktoberabend dieses Jahres befindet sich ein Pärchen auf dem Rückweg, als in der Straße mit einem alten verlassenem Haus der Motor des Wagens versagte. In den Straßen dieser Stadt liegt Nebel. Aufeinmal nehmen sie einen gepflegten Oldtimer vor dem Haus wahr. Ob sich in dem Haus jemand befand, der ihnen helfen konnte? Er klopft, verschwindet und lässt sie zurück! Was war geschehen? Als sie telefonisch nach Hilfe rufen will, versagt ihr Smartphone und immer wieder hört sie eine Stimme, die ihren Namen ruft.

Löst du das Geheimnis seines Verschwindens? Welches Schicksal steht ihr bevor?

Gespielt werden konnte diese Aktion in folgenden Städten:

Aachen, Berlin, Leipzig, Köln, Bremen, Hannover, Innsbruck, Wien, Zürich, Frankfurt / Main, Dresden, Bielefeld, Stuttgart, Hamburg, Rostock, Dortmund, etc…

Um auf diese Aktion aufmerksam zu machen, wurden verschiedene Lokalredaktionen der einzelnen Städte angeschrieben, um sie darüber zu informieren. Wir dachten, es wäre für jede Seite eine Win-Win Situation. Wir geben den Lokalredaktionen eine Story und dafür können Spieler, sich ein wenig gruselig unterhalten lassen.

Kontaktaufnahme

Pressearbeit ist ein wichtiger Baustein in der Unternehmenskommunikation! Das geht aus der Zimpel-Online Studie “Wie Redaktionen im Social Media Zeitalter arbeiten” hervor. Dementsprechend hatten wir eine Pressemitteilung vorbereitet, die an die unterschiedlichen Lokalredaktionen gesandt wurde.

Zimpel-Online Studie 2011

Zimpel-Online Studie 2011

Doch Journalisten haben bestimmte Erwartungen. Werden diese ignoriert, landet die Nachricht schnell im Papierkorb. In dem vom AC² – GRÜNDUNG, WACHSTUM, INNOVATION Workshop mit Bernd Büttgens, stellvertretender Chefredakteur der Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten, wurde uns die Perspektive eines Journalisten einer Lokalredaktion deutlich.

büttgens

Bernd Büttgens – Kontaktaufnahme

Fazit und Ratschlag von Bernd Büttgens war:

  • Ein Journalist wird sicher gerne über Pressemitteilungen informiert. Allerdings erhält er davon eine ganze Menge über die verschiedenen Verteiler, in denen er angemeldet ist.
  • Daher werden wir bei der nächsten Aktion lieber den persönlichen Kontakt zu einem Redakteur / Journalisten herstellen, anstatt einfach E-Mails zu versenden.

Im Anschluss an den Workshop lud uns Bernd Büttgens in den Newsroom, der Schaltzentrale der Aachener Nachrichten ein.

Vielen lieben Dank an die Mitarbeiter des Aachener Zeitungsverlags und insbesondere an Bernd Büttgens und Thorsten Karbach für den Workshop und der anschließenden Hausführung.

Wave zum Themacropped-app_icon.png

Einen kleinen Einblick in die Arbeitsabläufe der Aachener Zeitung erhältst du in der Wave, die vor dem Aachener Zeitungsverlag auf dich wartet. Einen ersten Einblick erhältst du, indem du auf das GeoSurfen – Logo klickst.

Eventempfehlung

Wann: 21.05.2014

Wo: Büro für Deutsche Vermögensberatung, Aachen

Durch wen: XING – EUREGIO Gruppe

Beschreibung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PR) sowie Social Media – warum, wann und wie?

Warum erscheinen einige Unternehmen dauernd in den Medien und andere selten? Worauf kommt es bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an? Und warum ist sie v.a. für Gründer ein probates Mittel im Kommunikations-Mix?

Wir verraten es Ihnen!

Einerseits, wie die klassische PR in Print- und Funkmedien, die nach wie vor ihre Daseinsberechtigung hat, effektiv funktioniert. Andererseits, wie PR in Social-Media-Plattformen wie XING, Facebook und Youtube integriert werden kann und wie sich die verschiedenen Kommunikationskanäle miteinander kombinieren lassen. Des Weiteren erfahren Sie, worauf es bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ankommt, welche Bedeutung sie für den Kommunikationserfolg hat, wie planvoll dabei vorzugehen und was zu beachten ist – diese und andere wichtige Aspekte stehen im Mittelpunkt des Vortrags von Vojislav Miljanovic, Geschäftsführer KAM3 GmbH Kommunikationsagentur und Vize-Präsident des Marketing-Club Aachen.

Praxisnah werden Handlungsempfehlungen für das effektive und budgetschonende sowie erfolgreiche Management der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgezeigt. Konkrete Fallbeispiele von Unternehmen belegen anschaulich, dass Pressearbeit ein effektives Kommunikationsinstrument ist, um u.a. die Bekanntheit zu erhöhen, neue und mehr Kunden zu generieren, den Umsatz anzukurbeln und Marktpotentiale anzusprechen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im Forum Fragen zu stellen und/oder mit dem Referenten ein Einzelgespräch zu führen.

Der Kostenbeitrag von 8 € deckt die Teilnahme am Fachvortrag und die Erfrischungsgetränke ab. Sobald die Mindestzahl von 10 Teilnehmern erreicht ist, werden wir Ihnen die Kontodaten für die Gebühr mitteilen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s